Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Susanne Portugal, Tagebuch 2 Comments

Ich würde es ja nicht glauben wenn ich es nicht selber gesehen hätte.

Bei Santa Susana waren wir im Juni auch an dem Stausee Pego do Altar. Er war voll und wimmelte nur so von Leben…Fische und haufenweise Ameisen. Leon konnte nicht draußen liegen weil es von Ameisen wimmelte und er immer wieder genervt die Pfoten und den Kopf schüttelte. Die Fische sprangen nach Insekten und Angler angelten nach der fetten Beute, die sie gerade haben springen sehen. Junge und alte Leute hatte viel Spaß mit ihrem Jet-Ski.

Pego do Altar im Juni 2017

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Jetzt ist Stausee fast trocken. Seit 1999 ist zum Ersten Mal seit 20 Jahren die alte aus Stein gemauerte kleine Brücke zu sehen. Der Stausee ist gut besucht. Viele Portugiesen haben ihre alte Steinbrücke schließlich seit 20 Jahren nicht sehen können weil das Gebiet überflutet wurde.

Da ist sie wieder nach so langer Zeit!

Sie ist seit 20 Jahren unter Wasser gewesen, mitten im Stausee versteckt….und wir wandern nun darauf herum!

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Als wir oben entlang wandern brummt es plötzlich und Max sagt: ” Hier sind über all Bienen!!! Es scheint aus allen Löchern und Steinen zu brummen und wir machen, dass wir Land gewinnen…bloß runter hier…klingt schon recht aggressiv!!

Na super….das war nur eine Drone!!!

Sie flog fast über unsere Köpfe als wir auf der Brücke waren 😛 …und ich renne auch noch! 😛

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Trocken….der See ist mega ausgedörrt. Das Wasser schaut grün und abgestanden aus.

Wir verkrümelten uns weiter oben in die heiße Steppe.

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Einige mutige Fahrer wagen die Fahrt in den Lehm….der Wahnsinn!

Mut oder Spaß? Matschepampe aber vom Feinsten!

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Leon kann auf dieser Art von Lehmbrocken kaum laufen und auch mir fällt es schwer.

Ja da haben es die Männer mit großen Füßen um einiges leichter 😛 Max turnt herum auf diesen Blöcken….

Balancieren…..auf hohen Stelzen ganz vorsichtig gehen…. 😯

Ich kann bis auf den Boden unten schauen!

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Der Stausee versorgt den Reisanbau in dieser Region wenn er voll ist.

Wir staunen wie schnell das Wasser weg gezogen wird….Du kannst zusehen wie es von Minute zu Minute weniger wird.

Heiß ist es !!! Es ist Morgens um 10.00 Uhr

Ohne Hut kommst Du hier nicht weit..ich habe meinen bunten Schlappi immer dabei.

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Es kommen viele Einheimische mit Autos, Motorrädern oder auf dem Fahrrad um sich dieses Zeichen der Dürre an zu schauen. Wir werden gebraten….aber besser als zu frieren.

Stausee Rundblick…Pego do Altar

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Ein paar Wohnmobile finden wir auch. Nette Unterhaltungen, nette Menschen…aber leider fahren sie alle wieder. Kein See zum Abkühlen. Leon verkriecht sich wo er nur kann um Kühle zu finden….buddelt sich sogar ein Loch für eine Höhle.

Schatten und Kühle finden, egal wie..

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Es wird bald Zeit weiter zu reisen.

Da Max ja meinen PC geschrottet hat….es war nur Kokosöl drinnen….mussten wir einen Neuen bestellen.

Das war es mit meinem PC…

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Toll…der Anblick …. 😯 Grummel…grummel

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Wir holen den Neuen PC in Santiago do Cacém ab und brausen dann weiter zur Atlantik Küste…Praai da Alberta Nova.

Der ganze Boden ist verdorrt hier in Portugal und die Erde, Pflanzen und Tiere warten auf Wasser. Zum Glück dauert es nicht mehr lange, dann beginnt die Regenzeit. Die Bäume rollen ihre Blätter ein um Wasser zu sparen….die Oliven sind mickrig an den Bäumen.

Die Bauern müssen zu füttern auf den leeren trocknen Weideflächen.  Ein Landwirt fährt über die Baufällige Brücke, die durch ein Warnschild gesperrt ist…egal, er spart Zeit und Benzin um jetzt zu seinen Tieren zu kommen.

Kannst Du es lesen?

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Hier erlebst Du was 😎

Love-Peace-Happiness 

Auch wenn nicht immer alles stimmt….versuch das Beste daraus zu machen…..

Santa Susana und die wieder aufgetauchte Brücke des Stausees Pego do Altar

Bis bald….ich hoffe es klappt mit meinem PC und der Post in Santiago do Cacém….

Sonnige Grüße

Susa, Max & Leon

 

 

Comments 2

  1. Hallo Suse und Max. Bin gerade mal wieder auf Eurer Seite und sehe die vielen neuen Berichte, die ihr eingestellt habt. Toll, dass ihr gut angekommen seid. Genießt die Zeit in Portugal und bleibt gesund und munter. Ihr habt unterwegs wieder so viele tolle Bilder gemacht. Klasse! Wie findet ihr eigentlich die passenden Stellplätze? Ich habe mir vor unserer Reise eine genaue Route ausgearbeitet und immer so 2 verschiedene Stellplatzmöglichkeiten ausgesucht. Viele Plätze werden nur noch mit GPS angezeigt. Mit GPS haben wir noch keine Erfahrung. Habt ihr das bei Euch an Bord? Mein Smartphone Samsung S7 funktioniert leider unterwegs auch nicht immer. Wir haben eine App Camperstop und Promobil installiert. Leider funktioniert das eher selten. Wie helft ihr Euch da unterwegs? Könnt ihr uns da einen Tipp geben? Das letzte Mal, als wir im Elsass unterwegs waren, konnten wir den Platz oft nicht finden. Leider! Unser Navi ist auch etwas in die Jahre gekommen und müsste durch ein Neues ersetzt werden. Evtl. gibt es ja mittlerweile etwas mit GPS-Funktion, dass dort nur noch die GPS-Daten eingegeben werde müssten. Über eine Antwort freue ich mich sehr. Bis dahin habt schöne Tage in Portugal. Lieben Gruß Helga aus dem Lipperland

    Kommentar ansehen
    1. Susanne Post
      Author

      Hallo Helga,
      danke für Deine lieben Wünsche.

      Wir benutzen meinwomo.net für unsere Stellplätze. Wir fahren immer über die Koordinaten zu diesen Plätzen. Unser Navi ist eine Billigvariante und manchmal funktioniert es überhaupt nicht…wie bei Euch 🙂 Einen Tipp für ein neues Navi habe ich aber für Dich.

      Es ist immer spannend finde ich…Abenteuer pur wenn das Navi streikt…

      Guckst Du hier:
      http://amzn.to/2yuS5nz das ist wohl z.Z. das beste man kann alle Maße vom Womo eingeben.

      Sonst für Dein S7 wäre auch noch die APP von Here dort kann man einfach die Koordinaten eingeben. Karten Offline
      https://play.google.com/store/apps/details?id=com.here.app.maps&hl=de

      Herbstliche Grüße
      Susa, Max & Leon

      Kommentar ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.