Horror Stellplatz Mutti ... Stellplatz Steinbeck an der Ostsee

Horror Stellplatz Mutti … Stellplatz Steinbeck an der Ostsee

Joachim Mecklenburg-Vorpommern 11 Comments

Steinbeck hatten wir in schöner Erinnerung.Vor 6 Jahren standen wir frisch verliebt mit unserem LT28 dort und hatten viel Spaß an der Steilküste und am Strand mit FKK.Wir schlugen ca. 20.00 Uhr Steinbeck/Boltenhagen auf und sofort kam der Mann der Besitzerin mit seinem Wagen und kassiert 5 Euro die Nacht ab wenn wir am nächsten Tag bis 10.00 wieder losbrausen….klaro, das schaffen wir!

Horror Stellplatz Mutti ... Stellplatz Steinbeck an der OstseeUneben ohne Ende, kein Wasser, keine Entsorgung, eben nur ein Parkplatz. Uns wurde gesagt wo wir zu stehen haben….nanu… aber was soll´s.Am nächsten morgen um 8.00 kam dann die Besitzerin des Parkplatzes an unsere Tür und ich sagte sehr freundlich, dass wir bis 10.00 Uhr weg wären.Sie keifte mich aus dem Stand an, dass ich JETZT 10 Euro bezahlen soll, ihr Mann hätte gestern einen Fehler gemacht…..ansonsten sollen wir SOFORT ABHAUEN…( genau diese Wortwahl ) und auch die nächsten Jahre nicht wieder kommen, sie hätte uns nicht nötig!….Ich wurde ganz blass vor…was weiß ich… und wollte gerade meine Reißzähne ausfahren als Joachim kam.

Die rothaarige Frau wurde zur Furie….ich habe so etwas noch NIE erlebt…so viel Aggressivität in einer Person…WOW. Sie keifte noch, wenn wir nicht sofort abhauen….Joachim hatte nur gesagt, dass ihr Mann gestern nix gesagt hat von 10 Euro….mache sie von ihrem Hausrecht gebrauch…HALLO??? Wir haben nix gemacht und bekommen auch noch Hausverbot mit Drohungen ohne Ende an den Kopf geschrieen! 2 Wohnmobile standen noch da und die Menschen schauten kopfschüttelnd die Furie an.So etwas hatten sie auch noch nicht erlebt, sagten sie uns später…..für einen kleinen Plausch hatten wir ja noch Zeit….nur um die rothaarige Hexe zu ärgern Horror Stellplatz Mutti ... Stellplatz Steinbeck an der Ostsee

Die Rumtreiber Joachim und Susanne haben Parkplatzverbot/ Hausverbot in Steinbeck/Boltenhagen wegen nix….ich lach mich kaputt Horror Stellplatz Mutti ... Stellplatz Steinbeck an der Ostsee Wir sind dann weiter Richtung Horizont….mal sehen wo wir landen….die Ostsee hat so wunderschöne Steilküsten und kuschelige Ecken….mit netten und freundlichen Leuten….schauen wir mal…

Horror Stellplatz Mutti ... Stellplatz Steinbeck an der OstseeSchreibt mir doch in den Kommentaren, habt ihr so etwas auch schon erlebt!

Comments 11

  1. Haben den Platz vor kurzem auch angefahren, diese “nette Dame” war sofort zur Stelle und wollte mit einem breiten Grinsen 20€, auf die Frage warum gab’s die Pampige Antwort das ein Tagesticket 10€ kostet, das aber nur bis 0Uhr gilt und ab da dann wieder 10€ fällig werden, sie hat nicht mal gefragt ob wir überhaupt über Nacht bleiben wollten, so der ist gleich davon ausgegangen, wir sind gleich wieder weiter gefahren und lassen den Platz links liegen

  2. Ein Stückchen weiter gibt es in Habernis/Neukirchen einen Parkplatz direkt am Strand oder am Nordstern, Weg führt durch den Wald ;)

    1. Joachim Post
      Author
  3. Nicht zu fassen! Geht ja gar nicht! Aber ihr nehmt es ja wenigstens mit Humor. Aber das guck ich mir auch mal an… den “Spaß” gönne ich uns

  4. Fünf Euro für nen reinen Parkplatz ohne alles nur zum Übernachten – OK. 15€ sind schon reine Abzocke – ich hoff, ihr habt es nicht noch bezahlt. Und dann so ne Furie – wer will da noch hin? Ich hab den Platz jetzt auf unsre schwarze Liste gesetzt.
    LG

  5. Also denn Stellplatz muss ich mir merken!!! Hipp hipp hurra da fahre ich hin das wird lusdisch!! ;-) da lasse ich mal meinem ur eigenen Borderliner in mir richtig freien Auslauf!! Das wird lustig, hi hi danach ist die fertich mit der Welt und schön handzahm!!!

  6. Im vergangenen Jahr waren wir auch in Zingst und haben in Prerow einen wunderbaren Platz gefunden mit den freundlichsten Leuten überhaupt. Dann auf Rügen. Auch sehr freundlich und wir konnten auf einer Wiese am Rande eines Buchenwaldes uns einen Platz aussuchen. Zurück über Müritz, hier das Gleiche. Zu Hause angekommen, waren wir von dieser Reise sehr beeindruckt. Dann vor 14 Tagen an der Nordseeküste, wo ich am diesjährigen Nordseelauf teilgenommen habe. Alles war prima. Dann aber eines frühen Nachmittags kamen wir an einen Stellplatz in Cappel Neufeld am Kutterhafen. Ein großes Schild vor der Schranke “Von 13.00h bis 15:00h Mittagsruhe” und “ab 22:00h Nachtruhe”. Dort empfing uns ein “rasenmähender” Platzwart, der uns erklärte – von 13:00h bis 15:00h ist Mittagsruhe (es war fünf Minuten vor Drei! – er mäht Rasen) Er mähte weiter und eigentlich hatte ich schon keine Lust mehr die fünf Minuten zu warten. Dann kam aber die Steigerung. Als wir uns mit ihm unterhielten und ich sagte, dass ich am Nordseelauf teilnehme und wir wohl am Abend erst kurz nach 22:00h zurück wären, erklärte er ganz trocken, “Dann bleibt ihr halt draußen vor der Schranke bis zum Morgen stehen” … Warum erzähle ich das hier: “Der Platzwart war ein Sachse, der vor 23 Jahren nach Cappel Neufeld gekommen ist” Ich habe mich dann mit ihm in aller Ruhe ganz bestimmt eine Stunde unterhalten … über Gott und die Welt und sein “Scheiß-Leben” Wir sind als Freunde auseinandergegangen und … wir haben in Wremen übernachtet. FAZIT: Wie der Zufall es will, so fühlt man sich!

  7. Ja, ist mir schon mal auf dem Dars passiert, Auch gereift das aussperren von kurz und mobilen immer mehr um sich im Osten ….

  8. Unglaublich… hatte da jemand einen schlechten Tag? Naja, das mit dem Hausverbot könnt ihr vermutlich verschmerzen, freiwillig wollt ihr wohl nicht noch mal da hin. ;-)

    LG Thomas

    1. Susanne Rumtreiber

      Hallo Thomas,keine Ahnung auf welchem Besen die Frau schon morgens reitet! Die Ostseeküste ist so schön, da brauchen wir die Stellplatz Horror Mutti aus Steinbeck wirklich nicht :0)
      Viele Grüße
      Susanne und Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.